Ist weniger wirklich mehr? – Eine Diskussion der aktuellen Tendenzen im Corporate Reporting

TOP-Thema im April 2017:

In der aktuellen Diskussion um eine effektive Finanzberichterstattung fällt immer wieder das Stichwort „Disclosure Problem“. In den letzten zehn Jahren – bedingt insb. durch die verpflichtende Einführung der IFRS – sind die Geschäftsberichte deutscher Unternehmen in ihrem Umfang geradezu explodiert. Vielfach stellt man sich nunmehr die Frage: Wer liest eigentlich diese ganzen Unternehmensinformationen? Zwangsläufig formiert sich in der Praxis eine Gegenbewegung, welche auf eine massive Ausdünnung der finanziellen Berichterstattung abzielt. In vorderster Front dieser Bewegung steht die Siemens AG. Aber: Ist dies wirklich der richtige Weg?

Lesen Sie weiter unter diesem Link. (Bitte beachten Sie, dass ein KoR-Abonnement für den Zugang notwendig ist.)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*