“Neuerungen in der IFRS-Rechnungslegung und die Kommunikation der korrespondierenden Ergebniseffekte” am 28. Januar 2019, 10.30-12.00 Uhr

,
Die Gesellschaft für kapitalmarktorientierte Rechnungslegung e.V. (GKR) lädt herzlich zum Vortrag „Neuerungen in der IFRS-Rechnungslegung und die Kommunikation der korrespondierenden Ergebniseffekte“ ein. Referent ist Herr Felix Zander,…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Defizite in der Finanzkommunikation deutscher Unternehmen: Investors‘ Darling 2016

TOP-Thema im November 2016: Mit dem Wettbewerb „Investors‘ Darling“ wird seit 2014 die beste Finanzkommunikation deutscher kapitalmarktorientierter Unternehmen prämiert. Neben der Qualität der klassischen Berichterstattung, dem Reporting,…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Die Kommunikation finanzieller Leistungsindikatoren in der deutschen Praxis

TOP-Thema im Oktober 2016: Eine effektive Finanzkommunikation fußt auf den finanziellen Leistungsindikatoren bzw. Kennzahlen der internen Unternehmenssteuerung und erfolgt konsistent über alle Teilbereiche der externen Berichterstattung…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Rechnen ist Silber, Reden ist Gold. Der moderne CFO – Finanzkommunikation im Aufwind

Von Prof. Dr. Henning Zülch und Dr. Matthias Holzamer Ausschnitt: Mit finanziellem Rechnungswesen, Finanzplanung und Risikomanagement befassen sich Finanzvorstände (CFOs) weiterhin. Seit der globalen Finanzkrise und im Zuge wachsender…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Wie der Aufsichtsrat die Kapitalmarktkommunikation verbessern kann: Offenlegungsempfehlungen auf Basis des RIC-Modells

TOP-Thema im April: Gute Corporate Governance zeichnet sich generell nicht nur durch eine Maximierung der Zielkongruenz zwischen Unternehmensführung und Aktionären aus, sondern bedingt gleichermaßen eine möglichst minimale Informationsasymmetrie…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Badwill – Eine unterschätzte Größe in der deutschen Bilanzierungspraxis

TOP-Thema im März 2016: Ein Beitrag von Prof. Dr. Henning Zülch und Josefine Böhm, M.Sc., beide HHL Leipzig Graduate School of Management, Leipzig 1. Motivation „Badwill“, als Gegenteil zum üblich bekannten und weit erforschten…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Cash is King - Sterben des Königs Untertanen?

TOP-Thema im November 2015: Ein Beitrag von Prof. Dr. Henning Zülch, Stephanie Jana, M.Sc. und Dipl.-Kfm. Christian Kretzmann, alle HHL Leipzig Graduate School of Management, Leipzig Die Kapitalflussrechnung genießt national wie international…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Das Other Comprehensive Income – eine vielfach unbeachtete und wenig vergleichbare Größe auf dem deutschen Kapitalmarkt

TOP-Thema im Oktober 2015: Ein Beitrag von Prof. Dr. Henning Zülch und Matthias Höltken, M.Sc., beide HHL Leipzig Graduate School of Management, Leipzig   Die Ergebniskonzeption der IFRS erlaubt neben der Erfassung von Aufwendungen…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Klare und konsistente Finanzinformationen: praktisches Bedürfnis und wissenschaftliche Erkenntnis

TOP-THEMA im September 2015: Klare und konsistente Finanzinformationen: praktisches Bedürfnis und wissenschaftliche Erkenntnis (von Prof. Dr. Henning Zülch und Johannes Hottmann) An den Finanzmärkten bergen Kapitalanlagen ihre jeweiligen…
tab_finanzkommunikation_final1_seite_01

Die Goodwillabschreibung als Indikator für Managementqualität

  TOP-THEMA im Juli 2015: Die Goodwillabschreibung als Indikator für Managementqualität (von Prof. Dr. Henning Zülch)   Schaut man sich die aktuelle Diskussion in der Bilanzierungspraxis aber auch im wissenschaftlichen…